MORD IN DER HAUPTKLÄRANLAGE

Wir klären alles. Was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ebswien hauptkläranlage zu Recht in Bezug auf die Wiener Abwässer für sich in Anspruch nehmen, gilt auch für internationale und heimische Größen unter den Krimiautoren. Daher unterstützte die ebswien hauptkläranlage die „Kriminacht im Wiener Kaffeehaus“, die heuer bereits zum fünften Mal stattfand.

Mord in der Hauptkläranlage

Das Herzstück des Wiener Gewässerschutzes wurde am 19. Oktober 2009 zum Zentrum der lokalen und internationalen Krimiszene: Zahlreiche Schriftsteller holten sich vor der Kriminacht-Programmpräsentation durch Schirmherr Bürgermeister Dr. Michael Häupl bei einer Rundfahrt über die ebswien hauptkläranlage neue Eindrück, die sie möglicherweise schon bald in einem neuen Werk verarbeiten werden.

Am Abend gastierte mit dem schwedischen Autor Håkan Nesser ein echter Weltstar in der ebswien hauptkläranlage. Seine weit über einen engen Krimibegriff hinausgehenden Bücher haben bereits eine weltweite Auflage von mehr als 5,5 Millionen erreicht. Unterstützt wurde er bei der Lesung von Tatort-Kommissar Freddy Schenk alias Dietmar Bär, der aus der deutschen Übersetzung von Nessers neuem Werk „Das zweite Leben des Herrn Roos. Ein Fall für Inspektor Barbarotti“ las. Ein beeindruckendes Erlebnis für ein überaus aufmerksames und interessiertes Publikum.

 

   
Wiens Bürgermeister
Dr. Michael Häupl mit ebswien-Direktor Christian Gantner
Dietmar Bär in Aktion. Håkan Nesser lauscht aufmerksam im Hintergrund.Nahaufnahme: Der schwedische Weltstar Håkan Nesser bei der Kriminacht 2009.

 

 

ebswien hauptkläranlage Ges.m.b.H. - 11. Haidequerstr. 7 - A-1110 Wien - T: +43 1 76 099 - info@ebswien.at - Datenschutz