EBSWIEN-BELEGSCHAFT SPENDET FÜR DIE GRUFT

Kleidung, Nahrung und Geld helfen Obdachlosen durch den Winter

Susanne Peter (Gruft) mit Robert Hodosy (li.) und Alexander Bögl.

Voll bepackt bis obenhin war der Klein-LKW, mit dem kürzlich die Spenden der MitarbeiterInnen der ebswien hauptkläranlage zur Gruft nach Wien-Mariahilf gebracht wurden. Warme Winterkleidung für Frauen und Männer machte den größten Teil der Ladung aus. Alexander Bögl und Robert Hodosy, die das Ergebnis der Advent-Aktion im Namen aller SpenderInnen übergaben, brachten aber auch Nahrungsmittel und einen Scheck über 1.000 Euro mit.  Damit können 20 Gruft-Winterpakete, bestehend aus einem Winterschlafsack und einer warmen Mahlzeit, finanziert werden. Sozialarbeiterin Susanne Peter bedankte sich im Namen des Gruft-Teams und ihrer KlientInnen.

Seit mehr als 25 Jahren bietet die Caritas mit der Gruft einen sicheren Zufluchtsort für Menschen, die auf der Straße stehen. Obdachlose bekommen hier warmes Essen, einen Schlafplatz, saubere Kleidung, die Möglichkeit zu duschen – und vor allem menschliche Wärme. Neben der Grundversorgung werden auch sozialarbeiterische, medizinische und therapeutische Hilfestellungen geboten.

 

Mehr zur Gruft unter www.gruft.at.

ebswien hauptkläranlage Ges.m.b.H. - 11. Haidequerstr. 7 - A-1110 Wien - T: +43 1 76 099 - info@ebswien.at