2.800 EURO FÜR THERAPIE MIT PFERDEN

Von rechts: Robert Hodosy, Michael Cizl, Christian Schwarz, Nina Frommhund (e.motion/Equotherapie), Therapiepferd Florian, Reinhard Weinzierl, Günter Kaufmann, Manfred Cerveny und Alexander Bögl

Gutes für die Umwelt tun die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ebswien hauptkläranlage das ganze Jahr über. Vor Weihnachten zeigten sie vor Weihnachten wieder ihr besonderes Engagement für ihre Mitmenschen: Der von Mitarbeitern der Hauptkläranlage betriebene Punschstand am Adventmarkt in den Blumengärten Hirschstetten brachte 2.800 Euro ein. Der Erlös ging an den Verein e.motion/Equotherapie.

Die TherapeutInnen und Therapieferde von e.motion/Equotherapie unterstützen Kinder, die durch besondere Herausforderungen wie Krankheit, Gewalt, Missbrauch oder Behinderung aus der Bahn geworfen wurden. Equotherapie, die Therapie mit Pferden, beruht auf der besonderen Begabung dieser Tiere, nonverbale Körperimpulse zu erkennen und der TherapeutIn rückzumelden.

ebswien hauptkläranlage Ges.m.b.H. - 11. Haidequerstr. 7 - A-1110 Wien - T: +43 1 76 099 - info@ebswien.at - Datenschutz