IMS: VORZUGSZEUGNIS FÜR DIE EBSWIEN HAUPTKLÄRANLAGE

Als erste Kläranlage Österreichs führte die ebswien hauptkläranlage im Jahr 2007 ein Integriertes Managementsystem (IMS) ein. Das Unternehmen ist seither nach

  • ISO 9001 (Qualität)
  • OHSAS 18001 (Arbeitssicherheit)
  • ISO 14001 und EMAS (Umwelt)

zertifiziert bzw. validiert.

Im Jahr 2010 stellte sich die ebswien hauptkläranlage dem externen Audit der Experten von Quality Austria und erhielt ein hervorragendes Zeugnis. So heißt es im Audit-Bericht: „Das integrierte Managementsystem der ebswien wird in der gesamten Organisation konsequent angewendet und gelebt. Im Sinne der Verbesserung der Umweltleistungen wurde und wird die Steigerung der Energieeffizienz der gesamten Kläranlage vorangetrieben. Die ebswien nimmt mit Projekten wie der Installierung einer Fotovoltaik-Anlage, einer thermischen Solaranlage oder einer Turbine zur Erzeugung von elektrischer Energie im Abwasserablauf der Kläranlage eine Vorreiterrolle ein. In den Bereich der gelebten Kundenorientierung fallen die zahlreichen für die Öffentlichkeit zugänglichen Führungen und Ausstellungen. Hier kann sich die gesamte Bevölkerung über abwasserrelevante Themen informieren und weiterbilden. Im Bereich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes wurden zahlreiche Aktivitäten zur Hebung des Bewusstseins aller Mitarbeiter gesetzt. Mit einer neuen arbeitsmedizinischen Betreuung wird versucht, noch aktiver auf die Mitarbeiter zuzugehen und somit auch diese Themen weiter voranzutreiben.“

ebswien hauptkläranlage Ges.m.b.H. - 11. Haidequerstr. 7 - A-1110 Wien - T: +43 1 76 099 - info@ebswien.at - Datenschutz